Sie sind hier: Aktuelles
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Suchen nach:

TSG-Weihnachtsfeier 2019

Es war richtig 'was los!

Schattenturnen, Ehrungen und Geschenke vom Weihnachtsmann: Am dritten Advent ging die Weihnachtsfeier der Turner, Tänzer und Fitness- und Gesundheitssportler über die Bühne. Und viele kamen – Mamas, Papas, Omas, Opas und Geschwister. Zu sehen und bestaunen gab es zahlreiche Programmpunkte: Die Gruppe „Kinder Tanzen“ präsentierte in neuer Formation coole Tanzchoreos (Leitung: Maritza und Ana). Die Turnminis sind die zukünftigen Wettkampfturnerinnen der TSG. Sie demonstrierten, was sie schon alles bei den jungen Helferinnen Ayleen und Emma gelernt haben. Die Mädchen und Jungen, die donnerstags das Kinderturnen bei Moni und Maritza besuchen, brachten Chaos ins Weltall. Unter der Regie von Nina verschenkten anschließend die großen Tänzerinnen ihr Herz. Die jungen Turnerinnen, die dienstags beim allgemeinen Turnen von Laura, Ellen und Lilli angeleitet werden, zeigten, dass sie an den Übungen viel Spaß haben. Beim „Laufenden Bodenturnen“ brachten die Wettkampfturnerinnen Handstände, Radwenden, Bogengänge und Flickflacks in Reihe auf die neu angeschaffte Airtrack. Ihren zweiten Auftritt hatten die mehr als 20 Turnerinnen im Alter von 5 bis 18 Jahren beim viel umjubelten Schattenturnen. Torsten Spanier, enthusiastischer Co-Moderator des Nachmittags, war begeistert: „Was für eine Show. Und nicht in Hollywood, sondern in Weinheim“. Inka, Daniela, Renée, Julia und Leonie hatten die großartige Choreografie mit den Mädchen eingeübt.

Außerdem standen Ehrungen auf dem Programm: Der Sportbund Rheinhessen zeichnete Edwin Lahr mit der Ehrennadel in Silber aus. Das TSG-Urgestein war 43 Jahre im Vorstand, davon 22 Jahre Vorsitzender. Die rheinhessische Sportjugend würdigte zudem das Engagement der jungen Trainerinnen Renée Born, Marlene Bitzer und Johanna Waldmann. Moderatorin und Abteilungsleiterin Inka Trapp bedankte sich bei den zahlreichen Trainerinnen und Trainern sowie Helferinnen der TSG für ihre großartige Arbeit.

Und zwei durften natürlich in der Riedbachhalle auch nicht fehlen: Der Weihnachtsmann und Knecht Ruprecht beschenkten die Kinder mit Trinkflaschen und Schoko-Weihnachtsmännern.

Die Nikoläuse wurden, wie jedes Jahr, von der SPD Ortsgruppe Weinheim gespendet. Dafür herzlichen Dank!